Die Brücke gGmbH

Johann Nepomuk von Kurz Stiftung Logo Die Brücke„Die Brücke“ gGmbH - Förderstätte und Wohnpflegeheim

„Die Brücke“ als gemeinnützige GmbH ist Trägerin einer Förderstätte und des Wohnpflegeheims.
Die Gründung erfolgte im Jahr 1996.

Förderstätte - 38 Plätze

  • Förderschwerpunkte in den Bereichen Holz, EDV, Glas, Ton und Textil
  • Förderangebote zur Entwicklung und Entfaltung der individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teilnehmer sowie
  • ergänzende gruppenübergreifende Aktivitäten wie z.B. Kochen, Musizieren, Gartenarbeit, Fotografieren sowie intellektuelle Förderung

Art und Ausprägung der Behinderung sind bei den Teilnehmern unterschiedlich. Danach richtet sich das individuelle Maß der Teilnahme an Förderung und Betreuung, das vom Eingebunden sein in eine geregelte Tagesstruktur bis hin zur Bewältigung von komplexeren Aufgaben reicht.

Wohnpflegeheim - 20 Plätze

Johann Nepomuk von Kurz-Stiftung - Aussenansicht1 Die Brücke gGmBH Förderschwerpunkte im Bereich der alltagspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie der persönlichen Freizeitgestaltung mit dem Ziel unsere Bewohner zur größtmöglichen Selbständigkeit und Selbstbestimmung zu befähigen.

Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben bieten wir den Bewohnern durch abwechslungsreiche Betreuungsangebote, Ausflüge, Feste und Ferienfreizeiten. Eine feste Zuordnung der Mitarbeiter in den Gruppen sorgt für Kontinuität in der Betreuung sowie für Vertrauen und Stabilität in den Beziehungen

 

 

 

Adresse:
“Die Brücke gGmbH”
Chiemgaustr. 26-28
81549 München
Tel.: 089/69 39 09-0
Fax: 089/69 39 09-10
E-Mail
www.diebruecke.info

Geschäftsführung: Herr Paul Schlierf-Motejzik